Ferropolis – Alte Bagger & Streetart von ECB in Sachsen-Anhalt

Dosenkunst - Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

FerropolisSüdlich von Berlin, zwischen Dessau und Wittenberg, liegt auf einer künstlich geschaffenen Insel das Freiluftmuseum Ferropolis. Die “Stadt aus Eisen” (Koordinaten) beherbergt auf ihrem Gelände mehrere Großbagger, die früher im Tagebau in der Region eingesetzt worden sind. Das Gelände dient auch als Ort für Großveranstaltungen, mir ging es bei meinem Besuch aber um die Großgeräte aus Stahl, die einen Blick in die Vergangenheit dieser Region erlauben. Nun, ich steh auf altes Zeug, wenn es dann noch aus Stahl ist und verrostet, lohnt sich auch der 20km – Umweg mit dem Rad. Ohne große Vorbereitung war ich bei meiner Ankunft erstmal von den Gemälden von Hendrik Beikirch aka ECB überrascht, die auf 2 großen Lagerhallen die Besucher des Parks begrüßen. Das Werk heißt Spuren und zeigt Menschen, die lange Jahre in der Tagebau-Region gearbeitet haben.
Übrigens habe ich eines seiner Werke bereits 2014 in Schmalkalden fotografiert.

FerropolisFerropolisFerropolis

Neben den…

Ver o post original 102 mais palavras

Deixe um comentário

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair /  Alterar )

Foto do Google

Você está comentando utilizando sua conta Google. Sair /  Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair /  Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair /  Alterar )

Conectando a %s

Este site utiliza o Akismet para reduzir spam. Saiba como seus dados em comentários são processados.